ANWENDUNGSGEBIETE

FÜR WELCHE BESCHWERDEN IST DIE DORN-METHODE GEEIGNET?

- Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
- Hexenschuss
- Rückenschmerzen (auch chronisch)
- Beckenschiefstand
- Kopfschmerzen
- Migräne
- Asthma
- Schwindel
- Skoliose
- Herzbeschwerden
- Magenbeschwerden
- Bandscheibenvorfall
- Ischias-Beschwerden
- Gelenkschmerzen
- ...

WANN SOLLTE ODER DARF DIE DORN-METHODE NICHT ANGEWANDT WERDEN?

- Schwangerschaft
- ausgeprägte Osteoporose
- frische Verletzungen und Knochenbrüche
- akute und entzündliche Prozesse
- bei Tumoren
- nach Bandscheiben-Operationen